AUSVERKAUFT!!
Nach Seberg, Scheuba, Jaus und Palfrader beehrt uns Thomas Maurer im Rahmen des Projektes "Kabarett in der Schule" am 23. März 2017 mit seinem neuen Soloprogramm "DER TOLERATOR"!
Bild: Ingo Pertramer

THOMAS MAURER ist seit 1988 mit bisher 15 Programmen erfolgreicher hauptberuflicher Solokabarettist. Daneben arbeitet er auch federführend an Fernsehprojekten mit (Die kranken Schwestern, Die 4 da, Wir Staatskünstler) und verfasst Kolumnen, Reportagen, Kurzgeschichten und Drehbücher. Er gewann den Deutschen Kleinkunstpreis 2016 Sparte Kabarett ("...die sprachgewandte Speerspitze des politischen Kabaretts in Österreich" Jurybegründung, Mainz, Unterhaus) und den Österreichen Kabarettpreis 2016 ("Maurer hat wie kein anderer in dieser Saison die brennenden Themen unserer Gesellschaft mit satirischer Scharfsinnigkeit behandelt". Jurybegründung, Wien)

Und er gastiert im Festsaal der Astgasse!

 
Donnerstag, 23. März 2017
Goethe-Gymnasium, 1140 Wien, Astgasse 3
1.Stock, Festsaal
Beginn: 19.00 Uhr
 
Kartenverkauf ab 9. Jänner im Sekretariat und bei Prof. Schandl
 
DER TOLERATOR
 
Toleranz ist nicht nur eine allgemein anerkannte Tugend, sondern auch noch ein spannendes und preiswertes Hobby.
Es gibt ja so viel, das man tolerieren kann: Religionen und politische Überzeugungen, Laktose und Gluten, Kleidermotten und Volks-Rock’n’Roll.
Obendrein macht man damit die Welt besser. Und kann manches lernen: Etwa wo die eigene Toleranzgrenze liegt.
 
Regie: Petra Dobetsberger