Logo Informatikrealgymnasium.jpg

Realgymnasium mit Informatik
 
Die innovative Lernumgebung mit Netbooks, interaktiven Weißtafeln (Smart-Board), Klassenbeamern und die modernen Lehrmethoden in unserem Informatikzweig sind die Basis der  erfolgreichen Zertifizierung des Goethe-Gymnasiums durch das BMUKK als erste eLSA-Schule* in Wien. Seit 2010 gehören wir auch  zu den 11 österreichweit etablierten eLSA-Advanced Schulen.
 
 
Unterrichtsprinzip und Ziele
  • zeitgemäße Vermittlung von Bildungsinhalten – Teamteaching und Teamarbeit, internationaler und schulübergreifender Projektunterricht, eLearning und Blended Learning, individuelle Anpassung des Lernfortschritts durch Verwendung von Lernplattformen
  • Bereitstellung von Unterrichtsunterlagen in elektronischer Form (Lern-Videos, Skripten, Kurse)
  • Umgang mit modernen Technologien – Unterricht in zwei Informatiksälen oder mit schuleigenen Laptops in der Unterstufe, SchülerInnen-Laptops in der Oberstufe
  • Erwerb von IT-Zertifikaten: e-Junior, ECDL
  • Einsatz der SchülerInnen als Experten im EDV-Bereich für Schulprojekte
  • Unverbindliche Übungen im Bereich Netzwerktechnik, Installation und Troubleshooting am Computer, auch für Projekte
  • Zusammenarbeit mit Universität und Wirtschaft
  • Persönlichkeitsbildung und Vorbereitung auf das Berufsleben durch Entwickeln sozialer und digitaler Kompetenzen (Flexibilität, Teamgeist, Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Teamleitung, organisatorische Fähigkeiten, kritische Auseinandersetzung mit modernen Medien, Kommunikationstraining und Zusammenarbeit)
 
*eLSA: eLearning im SchulAlltag

Netbooks.jpg

Smartboard.jpg

alt

 

Informatikunterricht.jpg