Text: Prof. HrdH. Gerl, Beiträge einzelner SchülerInnen der 4. Klassen

Berufsorientierung (BO) war schon seit 01. 09. 1998 im Lehrplan der allgemeinbildenden höheren Schulen gesetzlich verankert. Jetzt wurde sie zu Information, Beratung und Orientierung für Bildung und Beruf (IBOBB) umbenannt.

Ziele sind, dass
  • die Schüler/innen ihre Interessen, Talente und Begabungen entdecken und diese weiterentwickeln
  • die Schüler/innen lernen Entscheidungen zu treffen und Erfahrungen zu sammeln.
  • die Schüler/innen eine reflektierte erste Berufs- bzw. Bildungswahlentscheidung treffen.
  • die Schüler/innen selbstbewusst und aktiv ihren weiteren (Aus-)Bildungsweg beschreiten.
 
In den 3. und vor allem in den 4. Klassen soll IBOBB in jedes Unterrichtsfach integriert werden.
Die Schüler/innen der heurigen 4. Klassen hatten vom 30. Jänner bis 1. Februar 2017 berufspraktische Tage. Einige der Erfahrungen in den unterschiedlichsten Berufsfeldern lesen Sie hier:
 
Anna 4B
Ida 4C
Lara 4A
Leona 4A
Leonie 4A
Marie 4B