Tagesbetreuung

Derzeit umfasst die Tagesbetreuung am Goethe-Gymnasium drei Gruppen, die von Lehrern und Lehrerinnen der Schule betreut werden. Bestmögliche Rahmenbedingungen für die Kinder zu schaffen ist uns ein besonderes Anliegen. Ein angenehmes Arbeitsklima während der Lernstunden ist uns ebenso wichtig wie sinnvolle Freizeitgestaltung und Rückzugsmöglichkeiten (z.B. in der Bibliothek).
Wichtige Informationen:
  • Information zur TB: in der Informationsstunde am ersten Schultag oder beim Leiter der TB (Mag. FISCHER Richard)
  • Anmeldung: am Anfang des Schuljahres per Anmeldeformular bis spätestens Montag 2. Schulwoche, verbindlich für ein Semester
  • Abmeldung/ Ummeldung (Reduktion der Tage): schriftlich, spätestens 3 Wochen vor Ende des Wintersemesters, Abmeldung/ Ummeldung gilt für das Sommersemester
  • Betreuungszeit: Montag-Freitag von 11.50 – 17.00
  • Schulstufen: 5.-8.
  • Kosten pro Monat (exklusive Mittagessen): 1 Tag 26,40 € , 2 Tage 35,20 €, 3 Tage 52,80 €, 4 Tage 70,40 €, 5 Tage 88 €, Möglichkeit der einkommensabhängigen Beitragsermäßigung
  • Mittagessen: warmes dreigängiges Menü, Online- Menueplan, Infos zum Buffetbetreiber
  • Anwesenheit: verpflichtend; Entschuldigung: ausschließlich schriftlich auf dem vorgegebenen Formular oder Abholen durch die Erziehungsberechtigten
  • Kontakt: Mag. FISCHER Richard, Tel. 8947539 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Fax: 8947539
Tagesbetreuung_html_m1fd69a9f.jpg  Tagesbetreuung_html_m28a0d4a7.jpg  Tagesbetreuung_html_m31c7f3c5.jpg

Räumlichlichkeiten: Klassenräume, diverse Sportstätten (Gymnastikraum, Turnsäle, Hartplatz und Rasenplatz) und der Schulhof
Ablauf:
  • Die Tagesbetreuung umfasst Lernzeit, Sport- und Kreativstunden sowie Freizeit (einschließlich Verpflegung).
  • Lernzeit: täglich in der 8. Stunde, bei Bedarf zusätzlich in der  7. und/oder 9. Stunde
  • Freizeit: in Absprache mit den Lehrern ist fast „alles“ möglich.
  • Programm: wir bemühen uns den Kindern möglichst viel Freiraum zu lassen, um dem schulischen Alltagszwang entgegenzuwirken. Die Kinder können sich frei (aber unter Aufsicht) in den Räumlichkeiten aufhalten und beschäftigen (Tischtennis, Tischfußball, Gesellschaftsspiele, Ballspiele etc.).
  • Sport- und Kreativstunden: gestaltet von BE- und SportlehrerInnen
     

Wichtige Links:
 
 (Mag. WESTERMAYER-STÖSSL Ulrike)