Heute haben wir wieder neue Infos von der Bildungsdirektion Wien für die Testungen nach Ostern bekommen:

Aufgrund der Vorgabe der Gesundheitsministeriums müssen wir Sie darauf hinweisen, dass die Auswahl des Grundes „Ich bin Schüler:in“ und „Ich arbeite in einer Schulen“ ab 11. April nicht mehr möglich ist.
Für die Teilnahme an den regelmäßigen Schultestungen müssen Schüler:innen und Mitarbeiter:innen ab 11. April den Punkt „Ich nutze eine der 5 kostenlosen PCR-Testungen“ auswählen. Personen, die im System von „Alles gurgelt!“ mit einer Schule verknüpft sind (QR-Code), erhalten diese vorgeschriebenen Testungen gemäß Covid-19-Schulverordnung automatisch gutgeschrieben.
 
Bei Testungen aufgrund eines positiven Falles kann der Testgrund „Behördliche Testung“ ausgewählt werden. Die Anzahl der behördlichen Testungen ist nicht begrenzt.
 
Für unsere Schule wurde autonom der Dienstag als Testtag festgelegt.
Alle Schüler:innen (sofern sie nicht von der Testpflicht befreit sind) müssen daher am Dienstag oder Montag Abend einen PCR-Test machen.
Die Ergebnisse werden am Mi in der Schule kontrolliert.
Liegt am Mi kein Ergebnis von Di oder Mo Abend vor, so muss in der Schule vor Ort ein PCR-Test gemacht werden.
 
Die Auslieferung der wöchentlichen Bedarfe an Gurgelkits wird aufgrund der neuen Testvorgaben des Bildungsministeriums auf einen Test pro Person an der Schule (Schüler:innen und Mitarbeiter:innen) reduziert, daher bekommt jede/r Schüler:in am Mittwoch seinen/ihren Test für die kommende Woche.
 
Die Abgabe von zusätzlichen Tests an den anderen Wochentagen wird aber bis auf weiteres auch möglich sein.