Elternbrief 22.11.2021

Sehr geehrte Eltern!

Ich danke für die zahlreichen Reaktionen auf mein letztes Schreiben, leider ist es mir nicht möglich, persönlich auf alle zu reagieren. Neben sehr vielen positiven Meldungen bezüglich des Präsenzunterrichts wurde auch häufig kritisch die Sorge über die Situation der daran nicht teilnehmenden SchülerInnen ausgedrückt.

Ich versichere Ihnen, dass Ihre Entscheidung, wie Sie mit dieser sehr belastenden Situation umgehen, keinerlei schulische Vor- oder Nachteile für Ihre Kinder nach sich ziehen wird! Das gesamte Team des Goethe-Gymnasiums wird alles Menschenmögliche unternehmen, um einerseits am Standort in einer nach allen vorgegebenen Regeln sicheren Umgebung zu unterrichten, andererseits natürlich auch für die zu Hause geblieben SchülerInnen den weiteren lehrplanmäßigen Unterricht zu gewährleisten.

Es liegt allein in Ihrem Ermessen, welche Entscheidung Sie treffen. Ich möchte in aller Klarheit darauf hinweisen, dass ich auf keinen Fall den Eindruck erwecken möchte, dass ich Sie in Ihrer Vorgangsweise manipulieren oder sogar Druck aufbauen will.

Unabhängig, wie Sie wählen, das Wohl Ihres Kindes ist für uns alle das entscheidende Ziel!

Ich hoffe, damit möglichst alle Fragen geklärt und Bedenken ausgeräumt zu haben.

MfG

Direktor Kopeszki