Corona-Schulregeln ab 21.2.2022

Werte Eltern!
Ich möchte Sie über die neuen Corona-Schulregeln ab Montag 21.2.2022 informieren.
 
Vorgaben vom Ministerium:
  • Maskenpflicht am Platz fällt in allen Schulstufen, sobald der Platz verlassen wird, gilt bis zum Verlassen des Schulgebäudes weiterhin Maskenpflicht.
    Ich appelliere aber an Sie und Ihre Kinder, auch weiterhin ständig die Maske zu tragen. Ich bin mir durchaus der damit verbundenen Belastung bewusst, verweise aber auf die auch an unserer Schule derzeit sehr hohen Ansteckungszahlen und die Chance zur Aufrechterhaltung des Regelunterrichtes und der sicheren Abhaltung von Schulveranstaltungen bzw. Reifeprüfung durch das durchgehende Tragen von Masken.
  • Die Testroutine bleibt wie bisher bei mindestens 2 PCR- und einem Antigentest pro Woche.
 
Vorgaben von der Gesundheitsbehörde:
  • Definition Kontaktperson:
    Kontakt mit einem symptomatischen Covid-Fall innerhalb von 48 Stunden vor Symptombeginn oder mit einem asymptomatischen Covid-Fall innerhalb von 48 Stunden vor Testabnahme.
  • Definition Kontaktperson mit hohem Infektionsrisiko (=K1):
    Für länger als 15 Minuten mit weniger als 2 Meter Abstand oder direkter Körperkontakt (auch unter 15 Minuten) oder unabhängig vom Abstand Aussetzung einer hohen Aerosolbelastung (z.B. bei Sportunterricht oder Singen in geschlossenen Räumen ohne Maske).
  • Eine Kontaktperson wird nicht als K1 eingestuft,
    • wenn beidseitig FFP2 bzw. unter 14 Jahren MNS getragen wurde
    • oder sie durch Impfung immunisiert ist (unter 12 Jahren 2 Impfungen vor mindestens 14 Tagen, ab 12 Jahren 3 Impfungen oder Kombination geimpft/genesen)
    • oder die Person in den letzten 3 Monaten an Covid erkrankt war, da die Behörde davon ausgeht, dass es sich dann bereits um eine Omikron-Infektion gehandelt hat und daher für 3 Monate kein Risiko einer Neuinfektion besteht.
    • Daher ist es sehr wichtig, dass die Schule (Klassenvorstand) über den aktuellen Impf-/Genesungszustand auf dem Laufenden gehalten wird.
  • Bei einem PCR-bestätigten Fall in der Klasse muss
    • für 5 Tage ab dem Letztkontakt MNS (Unterstufe) bzw. FFP2 (Oberstufe) getragen werden (Vorgabe von Gesundheitsbehörde)
    • und täglich ein Antigentest in der ersten Stunde durchgeführt werden (Vorgabe von Ministerium).
  • Ab dem zweiten PCR-bestätigten Fall innerhalb von 3 Tagen kommt es zu einer Teilschließung der Klasse.
    Das bedeutet, dass alle K1, die nicht geimpft /genesen sind und auch keine Maske getragen haben, für 5 Tage nicht mehr die Schule besuchen dürfen und auch nur mit einem negativen PCR Test vom 5. Tag nach Letztkontakt wieder in die Schule kommen dürfen. Eine PCR Testung aller Kontaktpersonen wird allerdings empfohlen.
 
Wir hoffen, dass Sie in diesem komplexen Regelwerk nicht die Übersicht verlieren und danken für Ihre Mithilfe!
 
Direktor HR Mag. Dr. Hubert Kopeszki