Text und Fotos: Prof. Bogner-Zisler

 
3A: Besuch des Belvedere - Stadt der Frauen
Die 3A mit Frau Prof. Löw und Fr. Prof. Bogner-Zisler besuchte am 5. April 2019 das Untere Belvedere, wo gerade die Ausstellung „Stadt der Frauen – Künstlerinnen in Wien von 1900 bis 1938“. 

Darin sahen wir Werke von Künstlerinnen, die einen wesentlichen Beitrag zur Kunstgeschichte geleistet haben. Dennoch sind die meisten von ihnen heute kaum mehr bekannt.
 
      
 
Sie trieben die Moderne voran und waren Pionierinnen. Trotz der vielen Hürden schufen sie exzellente Werke und inspirierten auch einige Kollegen. Tina Blau arbeitet z.B. mit Emil Jakob Schindler zusammen und war eine der ersten Künstlerinnen, die mit ihrer Staffelei in die Natur hinausging, um die Natur zu malen. Andere beschäftigten sich mit der Moderne und der entstehenden Großstadt, z.B. Erika Giovanna Klien.
Auch einige Werke von Bildhauerinnen waren zu sehen. Es war eine wirklich sehenswerte Ausstellung, die wir empfehlen können.
 
 
Nach der Führung durch die Ausstellung durften die SchülerInnen die Skizzen, die sie im Museum angefertigt hatten, in Gruppen umsetzen. Mit Freude und Engagement entstanden spannende Collagen mit Stempeln und Zeichnungen.