Text und Fotos: Prof. Bogner-Zisler

 
3A in Tulln bei „Gemeinsam Großes schaffen“
Von Montag, 24.6., bis Mittwoch, 26.6.2019, fuhr die 3A mit Frau Prof. Bogner-Zisler und Frau Prof. Diem nach Tulln zum Outdoor-Training „Gemeinsam Großes schaffen“.

 
Nach einigen gruppendynamischen Spielen warteten große Aufgaben auf die SchülerInnen.
 
 
 
Aus wenigen vorgegebenen Bauteilen und Materialien aus der Natur sollten sie eine Wasserleitung bauen. Geplagt von vielen Gelsen gaben sich die SchülerInnen große Mühe. Alle halfen mit, suchten passende Äste und Zweige, sammelten ihre Ideen und entwickelten eine tolle Konstruktion. Leider stürzte sie ein, bevor die letzte Lücke geschlossen werden konnte. Dennoch war es ein super Erlebnis!
 
  

Am Abend kühlten wir uns im Bad ab!
 
Am nächsten Tag bekamen die SchülerInnen verschiedene Aufträge für Fotos und Videos. Sie waren mit Feuereifer bei der Sache und setzten die Anweisungen kreativ um! Am Nachmittag sollten sie mit Naturmaterialien, Schnur und einem Fahrradschlauch ein Katapult bauen. Trotz der großen Hitze setzten sie ihre Vorstellungen um und schufen interessante Konstruktionen!
 
   
 
Am Abend und am nächsten Tag schufen sie schließlich noch ein Riesenbild zum Thema „Dschungel“, das wir im kommenden Jahr in der Klasse aufhängen werden. Dadurch konnten wir neben den schönen Erfahrungen eine wunderbare Erinnerung mit nach Wien nehmen!
 
 
Die SchülerInnen meinten nachher:
 
„Wir haben super zusammengearbeitet und vieles geschafft. Nicht alles ist gelungen, aber Hauptsache wir haben es gemeinsam probiert!“
„Es war schön, einmal so viel Zeit miteinander zu verbringen. Dadurch haben wir uns wieder besser kennen gelernt. Wir hatten wirklich viel Spaß!“
„Es war echt heiß, und die Gelsen waren so lästig. Dennoch war es richtig lustig, dass wir so vieles unternommen haben und Neues ausprobieren durften.“
„Ich bin zwar müde, aber werde mich gern an diese Tage erinnern. Besonders lustig waren die Aufgaben mit den Fotos und Videos. Da haben wir richtig gut zusammengearbeitet!“