Text: Prof. Wolf, Fotos: Prof. Gössinger

 
Ab jetzt gibt es am Goethe-Gymnasium vor der Bibliothek einen Offenen Bücher Kasten. 

Mit diesem Projekt wollen wir nicht nur eine Leseinitiative starten, sondern auch im Sinne der Nachhaltigkeit sowohl einen Beitrag zum Umweltschutz leisten als auch einen bewussten Konsum nach dem Prinzip TAUSCHEN statt KAUFEN fördern.
 
             
 
Der aus gebrauchten Holzbrettern im Rahmen der Werkunterrichts mit ersten Klassen gefertigte Offene Bücher Kasten befindet sich unter dem Schaukasten im Keller vor der Bibliothek und ist für alle Interessierten jederzeit zugänglich.
 
Es können Bücher kostenlos, anonym und unbürokratisch entnommen, behalten, wieder zurückgebracht oder durch andere ersetzt werden.
Selbstverständlich sollen in den Bücherschrank nur Bücher in gutem und sauberem Zustand gestellt werden, die weder Gewalt verherrlichende, rassistische oder anzügliche Inhalte haben und deren Inhalt für das jugendliche Zielpublikum ansprechend ist.
 
Dieses Angebot dient ausschließlich dem Austauschen von Büchern und soll nicht dazu führen, dass Bücher entnommen und verkauft werden!
 
Noch ist er leer, jetzt sind die LeserInnen des Goethe-Gymnasiums gefordert!
 
In der Hoffnung, dass viele Interessenten Bücher in den Bücherschrank geben und entnehmen, wünschen wir viel Spaß beim Lesen!
 
Bei Anregungen und Fragen wendet Euch bitte an die Initiatorin dieses Projektes, Frau Prof. Claudia Wolf.