Text und Fotos: Prof. Gössinger

 
Nach Jirkal, Seberg, Scheuba, Jaus, Palfrader und Thomas Maurer beehrt uns Alex Kristan im Rahmen des Projektes "Kabarett in der Schule" am 10. April 2018 mit seinem neuen Programm "Lebhaft/Rotzpipn forever".
 
 
 
Kabarettist Alex Kristan und der Initiator der Veranstaltungsreihe "Kabarett in der Schule" Prof. Peter Schandl
 
 
In einer Mischung aus autobiographischen Erinnerungen und brillanten Stimmimitationen brachte Alex Kristan den Festsaal des Goethe-Gymnasiums zum Toben.
 
 
Er rief im absolut ausverkauften und berstend vollen Saal Lacher hervor, wie sie die Schule noch nie zuvor erleben durfte.
 
 
Das Publikum erfuhr:
…warum die Biene Maja im Laufe der Jahrzehnte viel durchmachen musste, und nicht nur sie…
…warum die Entscheidung, Formel 1 Stars und nicht Tennisprofis nachzueifern, mit einem Kettcar-Totalschaden im Salzwasseraquarium endete.
…warum eine He-Man Frisur mit Rundbürste ein Mireille Mathieu – Problem hervorrufen kann.
…warum ein von der Oma selbstgenähtes Supermannkostüm auch keine Lösung darstellt.
…warum eine Porsche 911 Probefahrt bei der Einreise in Amerika mangels Englischkenntnissen zum absoluten Desaster werden kann.
…warum Schlammreifen beim Zurücksetzen aus dem Gemüsegarten der Esoteriklehrerin Katastrophen auslösen können.
…wie Fußballer denken.
…die wendungsreiche Geschichte des geprüften Schulkollegen Martin Gruber.
…die Geschichte des Erdbeer-Absturzes auf einer veganen Lions-Vernissage inklusive aller Folgetherapien.
…wie man von dem/der angepassten Person zur RotzpipIn wird und trotzdem damit Spaß hat.
…und natürlich auch die ganze Wahrheit über den vielseitig verwendbaren und von allen Altkleidersammelcontainern gehassten Nikipullover.
 
 
Auch gab es einige bemerkenswerte Weisheiten über die Erziehung:
Talent ist keine Chance, sondern eine Verpflichtung!
Kinder sind Rohdiamanten, die erst mit der Zeit abgeschliffen werden, damit sie in Schablonen passen.
 
 
Aber auch Tipps zur entspannten Lebensführung waren zu hören:
Ohne Risikofreude würdest du heute noch mit dem Dreirad auf der Rutsche stehen!
Im Angesicht des Todes bereust du nicht, was du getan hast, sondern was du nicht getan hast!
 
Und schlussendlich ging es noch über die unglaubliche Macht der Stimme(nimitation).
 
   
 
Die Betreuung des Publikums wurde auch diese Mal von Prof. Schandls Klasse hervorragend gemeistert.
 
 
 
 
  
Ein wirklich unvergesslicher Kabarettabend!