Text:  Prof. Kern, Fotos: Prof. Cvrljak

 
Im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchten die Klassen der 2B und 2E das MAMUZ in Mistelbach, wo sie durch die anschauliche Ausstellung sowie den spannenden Bericht der Museumsführerin ihre Kenntnisse über die ägyptische Vergangenheit vertiefen konnten. 

Zum Höhepunkt der Führung zählte die rekonstruierte Grabkammer des Pharaos Sennedjem. Ausgestattet mit Szenen aus dem Leben und Alltag der Ägypter sowie der ägyptischen Götterwelt, gaben die Fresken Einblick in diese längst vergangene Zeit.
 
 
Abgerundet wurde die Führung mit einem Workshop, bei dem die Kinder mit Rohrgriffeln Hieroglyphen schreiben durften. Nach ein paar Vorübungen auf normalem Papier gelangen die Hieroglyphen auch auf echtem Papyrus schon ganz hervorragend und die Schüler und Schülerinnen konnten ihre Exponate stolz mit nach Hause nehmen.