Text: Prof. Längle , Fotos: OStR. Gössinger

 
Am Freitag, den 1. Februar 2019 wurden die Preisträger des Bolyaiwettbewerbs von Direktor Kopeszki geehrt. 
 

Die beiden Österreichsieger, das Team „Warum?“ aus der 5. Schulstufe und das Team „2+2=4“ aus der 7. Schulstufe, erhielten pro Schüler eine Urkunde, ein Buch und ein T-Shirt.
 
 
Das Team „Warum?“ wird das Goethe-Gymnasium beim Finale in Budapest vertreten, das Team „2+2=4“ wird zu dieser Zeit in England auf Sprachwoche sein.
 
 
Das Team „Die Affenbande“ aus der 10. Schulstufe erhielt für den tollen zweiten Platz pro Schüler ebenfalls eine Urkunde, ein Buch und ein T-Shirt.
 
 
Das in der 10. Schulstufe viertplatzierte Team „Team Bolyai“, das österreichische Siegerteam aus dem letzten Jahr, erhielt für den vierten Platz pro Schüler eine Urkunde, ein Metallpuzzle und ein T-Shirt.
 
 
In der 7. Schulstufe konnte noch ein reines Mädchenteam auf dem 6. Platz reüssieren. Für diese tolle Leistung erhielt jedes Mädchen eine Urkunde, einen Bolyaikugelschreiber und ein T-Shirt.
 
 
Alle Klassenlehrer der Siegerteams erhielten auch die ihnen zustehende Anerkennung durch ein Buch und einen Bolyaikugelschreiber.
Wir gratulieren allen Siegern und Siegerinnen sowie allen anderen Teilnehmern und wünschen dieses Jahr viel Erfolg im Mathematikunterricht.