Text:  Prof. Längle

 
Regionalwettbewerb für Fortgeschrittenen – Mathematikolympiade

Wie letztes Jahr fand auch dieses Jahr der Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene zur österreichischen Mathematikolympiade online statt.
 
Am Donnerstag, den 25. März nahmen sich vier Schüler und eine Schülerin des Goethe-Gymnasiums der vier Aufgaben an. Die Aufgaben waren zu den Themengebieten Geometrie, Gleichungen, Zahlentheorie und Spieltheorie (https://www.oemo.at/OeMO/aufgaben/).
 
Die Schülerin Janina S. erreichte einen hervorragenden zweiten Platz und qualifizierte sich zudem für die erste Runde des Bundeswettbewerbs (die besten 40 Schüler*innen österreichweit qualifizieren sich hierfür). Sollte sie weiter erfolgreich sein, kann sie sich für das Finale des Bundeswettbewerbs qualifizieren und dort qualifizieren sich die besten sechs Teilnehmer*innen für die IMO (internationale Mathematikolympiade) und die Plätze sieben bis zwölf für die MEMO (Mitteleuropäische Mathematikolympiade).
 
Zusätzlich erreichten die Schüler Nils G. und Josef H. einen dritten Platz. Josef H. schaffte im Vorjahr als Unterstufenschüler einen zweiten Platz beim Juniorregionalwettbewerb und dieses Jahr als Oberstufenschüler beim Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene einen dritten Platz.
 
Dies sind tolle Ergebnisse und wenn er diesen Trend fortsetzt, könnte er Janina am Weg zum Bundeswettbewerb in den kommenden Jahren folgen.
 
Auch die beiden anderen Teilnehmer, Wendelin Z. und Carl H., schlugen sich gut und erreichten bei drei von vier Aufgaben Punkte, was bei Olympiadeaufgaben keine Selbstverständlichkeit ist. Wendelin erreichte im Vorjahr als Unterstufenschüler beim Juniorregionalwettbewerb einen dritten Platz und auch hier ist großes Potential erkennbar.
 
Hier sei nochmals allen Wettbewerbsteilnehmer*innen gratuliert und auch jenen Olympiadeschüler*innen, die sich dieses Jahr nicht für den Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene qualifiziert haben ein großes Lob ausgesprochen, da das gemeinsame Besprechen und Lösen der Aufgaben im Team für den Fortschritt des Einzelnen oder der Einzelnen sehr wichtig ist!