Text und Fotos: Prof. Schönwälder und Prof. Reiter

 
Wie auch die anderen ersten Klassen des Goethe-Gymnasiums, durften die Schülerinnen und Schüler der 1A vom 9.-11. Oktober drei schöne Kennenlerntage miteinander verbringen.

Obwohl das Wetter anfangs nicht so gut war, stürzten wir uns gleich voller Elan in das dichtgedrängte und spannende Programm: Am ersten Tag standen ein Hofrundgang sowie eine Wanderung auf den Heiligenstein am Programm.
 
 
 
 
 
 
Danach waren vor allem der Heuhaufen, der Spielplatz und der Hasenstall (Streicheln, Füttern, Spazierenführen) gefragt. Auch die Katzen und Pferde haben es uns sofort angetan.
 
 
 
 
   
 
Der zweite Vormittag stand ganz im Zeichen der Pferde. Wir erfuhren einiges über Pferdepflege und Reiten und durften das Gelernte dann auch gleich ausprobieren. Hierbei konnten einige Schülerinnen und Schüler sogar ganz mutig ihren „Respektabstand“ vor den großen Tieren überwinden und trotz einiger Vorbehalte aufsteigen. Hilfreich dabei waren vor allem ihre Mitschülerinnen und Mitschüler, die Verantwortung übernahmen und die Pferde führten.
 
 
 
 
 
Am Nachmittag lernten wir einiges über den Nationalpark Kalkalpen und machten viele lustige Laufspiele.
 
 
 
Der krönende Abschluss dieses Tages war das Würstel- und Marshmallowgrillen am Lagerfeuer. 
 
 
Am letzten Tag mussten wir uns zwar von allen liebgewonnenen Plätzen, Menschen und Tieren verabschieden, aber dafür versöhnten uns das Wetter und der abschließende Spaziergang zu den benachbarten Alpakas.