Text und Fotos: Prof. Baumgartner

 
Am 28.02.2018 traten 9 Teams des Goethe-Gymnasiums bei der Turn10 – Wiener Landesmeisterschaften im Geräteturnen an. Darunter waren jeweils ein Mädchen- und ein Burschenteam der Unterstufensportklassen sowie ein Mädchenteam der Oberstufe. 
 
        
 
Die Mädchen und Burschen aller Klassen trainierten hart auf diesen Wettkampf hin, der Wunsch im Team dabei zu sein ist in den Sportklassen sehr groß.
Daher motivieren die Mädchen und Burschen sich regelmäßig im Boden- und Geräteturnen des Sportunterrichts zu noch größeren Leistungen: „Deine Zehen sind noch nicht ganz gestreckt“, „schau nach vorne!“, „Lääächeln!!“, „Streck deine Knie“, „Vergiss nicht auf die Körperspannung!“…..bekommen die Schüler und Schülerinnen einerseits von den Lehrern und Lehrerinnnen, andererseits aber auch von den Mitschülern und Mitschülerinnen zu hören.
Tolle Vorbilder sind Mitschüler und Mitschülerinnen, die Boden- und Geräteturnen im Verein ausüben.
All die harte Arbeit, die Schmerzen durch Blasen vom Reckturnen, blaue Flecken vom Barrenturnen und all der Angstschweiß vom Überwinden von Ängsten haben sich ausgezahlt. Die Schüler und Schülerinnen erbrachten tolle Leistungen und der Spaß und die Freude waren den Kindern vom Gesicht abzulesen.
 
 
Das Mädchenteam der 1c konnte mit 315 Punkten den 2. Platz erzielen, 38 Punkte hinter den fast unschlagbaren „Mädchen vom Parhamerplatz“ und das Burschenteam konnte sich mit 196 Punkten erfolgreich durchsetzen und gewann die Konkurrenz.
 
 
Das 2c Mädchenteam verpasste mit 305,5 Punkten nur um 2 Punkte den 2. Platz und durfte Bronze mit nach Hause nehmen. Die Burschen der 2c erzielten mit 341 Punkten einen super 2. Platz, ebenfalls nur knapp hinter den Erstplatzierten. Philipp P. schrammte mit 79,5 Punkten nur einen halben Punkt an der Maximalwertung von 80 Punkten vorbei.
 
 
Ebenfalls mit 341 Punkten erkämpften sich die Mädchen der 3c den 2. Platz.
 
 
Die Burschen der 3c erturnten 371 Punkte, landeten damit klar auf dem 1. Platz und haben sich somit für das Turn10 Bundesfinale in Vorarlberg für die 3. und 4. Klassen qualifiziert. Auch hier gelang Nils M. mit 79,5 Punkten eine fast perfekte Wertung. Wir wünschen den Burschen ganz viel Fleiß und Kraft sowie Glück bei ihrer Finalteilnahme.
 
 
Das 4c Mädchenteam erzielte 335,5 Punkte und konnte dadurch Silber mit nach Hause nehmen. Auch das Burschenteam der 4c gewann in ihrer Altersstufe mit 312,5 Punkten. Das Oberstufenteam der Mädchen erkämpfte sich den 2. Platz, nur 10 Punkte hinter dem 1. und 0,5 Punkte vor dem 3. Platz. Wir gratulieren allen Teams und TeilnehmerInnen und bedanken uns bei Prof. Frick für die tolle Organisation des Wettkampfes und bei Christoph und Julian für die tolle Unterstützung bei der Betreuung der Kinder.