Für die Wiederaufnahme des Unterrichts ab 18. Mai 2020 gibt es spezielle Regelungen. Lesen Sie hier mehr dazu!

Liebe Eltern,
die Wiederaufnahme des Unterrichts im Schulhaus kommt immer näher.
In der letzten Woche wurde unter der Leitung unserer Infektionsschutzbeauftragten Prof. Fischer und Prof. Patzer intensiv von unserem Team daran gearbeitet, Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz aller Anwesenden im Schulgebäude umzusetzen.
 
 
Die SchülerInnen werden je nach Gruppe an ihrem 1. Schultag mit allen Maßnahmen vertraut gemacht werden.
 
Ich möchte Ihnen hier nur jene Maßnahmen mitteilen, die bereits für das Betreten des Gebäudes wichtig sind, bzw. einige organisatorische Informationen übermitteln:
 
Der Zugang zum Schulhaus in der Früh ist ausschließlich durch den Hintereingang möglich. Das Gittertor wird ausnahmslos erst ab 7:30 geöffnet sein.
 
Beim Betreten des Schulgeländes haben die SchülerInnen bereits einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, der von zu Hause mitzubringen ist (ev. auch eine Reservemaske mitgeben). Für Notfälle hat die Schule ebenfalls Masken zur Verfügung.
 
Damit es beim gleichzeitigen Ankommen mehrerer SchülerInnen zu keinen Ansammlungen kommt, ist durch den gesamten Schulhof und auch über den Hartplatz ein Band mit 1m-Abstandmarkierungen gespannt. Die SchülerInnen betreten das Gelände und stellen sich am nächsten freien Wartepunkt vor der Eingangstüre an.
 
Bei der Eingangstüre wird ein/e LehrerIn als „Hygieneaufsicht“ stehen, der das Tragen der Masken kontrolliert.
 
Danach haben alle SchülerInnen unverzüglich in die Klasse zu gehen und dort die Hände zu waschen. Am Weg in die Klasse sind die Handläufe nicht zu berühren. Danach dürfen die SchülerInnen nicht mehr die Klasse verlassen bis der/die LehrerIn der ersten Stunde zu ihnen kommt. Die Masken müssen so lange getragen werden bis der/die LehrerIn der ersten Unterrichtsstunde in die Klasse kommt und den Kindern erlaubt, die Masken abzunehmen.
 
In den Pausen haben die SchülerInnen in der Klasse zu bleiben und die Schutzmaske zu tragen. Alles, was bisher in der Pause erledigt wurde (WC, Spind, …) darf nur mehr während der Unterrichtsstunde gemacht werden, da nur so sichergestellt werden kann, dass es am Gang zu keinen unkontrollierten SchülerInnenströmen kommt.
 
Das Buffet und alle Automaten sind gesperrt. Essen und Trinken ist daher selbst mitzubringen.
 
Schulfremde Personen – und dazu zählen auch Sie, liebe Eltern - dürfen das Schulhaus nur durch den Haupteingang nach vorheriger Terminvereinbarung betreten. Auch hier ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
 
Sollten Sie Ihr Kind von der Tagesbetreuung persönlich abholen wollen, so warten Sie bitte vor dem Haupteingang. Die Kinder werden in diesem Fall von einer Lehrkraft hingebracht. In der derzeitigen Situation ist eine Abholung ausschließlich um 14.30/15.20/16.10/17.00 möglich.
 
Betreffend der Stundenpläne gibt es leider noch immer einige unklare Punkte.
Daher können die Pläne noch nicht adaptiert werden. Folgende Eckpunkte sind aber bereits fixiert:
  • Nachmittagsunterricht, Freigegenstände und unverbindliche Übungen entfallen bis Schulschluss.
  • Der Unterricht beginnt immer um 8:00.
  • Die aktuellen Stundenpläne bleiben aufrecht.
  • Sportunterricht darf nicht mehr stattfinden. Diese Stunden werden sinnvoll für Lerninhalte anderer Fächer verwendet werden. Sportstunden am Ende des Vormittages werden voraussichtlich abgesagt werden. Die Behörde überlegt noch, ob es für den Sportzweig eine abweichende Regelung geben wird.
  • Musikunterricht darf nun doch wieder stattfinden, allerdings ist generell in allen Fächern das Singen und Tanzen verboten.
 
Bitte sehen Sie täglich im WebUntis nach, ob es zu Stundenplanänderungen ihres Kindes kommt. Das bisher übliche vorherige Ankündigen wird durch die Gruppenwechsel nicht möglich sein.
 
Um zu vermeiden, dass es um 13:40 zu unkontrollierten SchülerInnenansammlungen beim Verlassen des Gebäudes kommt, haben wir uns folgende Regelung überlegt:
  • Die Klassen werden unter Aufsicht des/der LehrerIn zum Ausgang begleitet.
  • Die Klassen A,D,E verlassen das Gebäude durch den Hintereingang.
  • Die Klassen B und C durch den Haupteingang.
  • Die Klassen werden von den Uhrzeiten her (sofern sie eine 6.Std haben) folgendermaßen entlassen:
    • 6.-8..Klassen um 13:10
    • 4./5.Klassen um 13:20
    • 2./3. Klassen um 13:30
    • 1.Klassen um 13:40.
 
Ich bitte Sie zu beachten, dass trotz der reduzierten Klassengrößen ab 3. Juni ca. 500 Personen im Schulhaus anwesend sein werden und somit im Sinn eines effektiven Infektionsschutzes die lückenlose Einhaltung aller Maßnahmen erforderlich ist, um ein Ansteckungsrisiko bzw. die Folgen einer Einzelinfektion (Quarantäne etc.) zu vermeiden.
 

Ich bin davon überzeugt, dass wir diese Krise gemeinsam gut überstehen werden!

Mit freundlichen Grüßen,
Direktor Dr. Hubert Kopeszki