Text und Fotos: Prof. M. Streuselberger

 
2D – OpenSCAD und 3D-Druck 

Im Unterrichtsfach Einführung in die Informatik lernten die Kinder der 2D die Grundlagen der textbasierten Programmiersprache OpenSCAD kennen, mit der man 3D-Modelle erzeugen kann. Die Objekte bestehen aus einfachen geometrischen Grundkörpern, die durch Transformationen und Modifikationen zu einem komplexen 3D-Modell vereinigt werden.
 
 
 
 
Als Abschlussarbeit wurden Schlüsselanhänger programmiert und dann am schuleigenen 3D-Drucker ausgedruckt.
 
 
 
Aber es wurden auch die Grenzen des 3D-Drucks aufgezeigt! Nicht alle sorgfältig programmierten Objekte konnten dann in der Realität auch ausgedruckt werden.