Text und Foto: Prof. Lang

Wirtschaftskunde in der Praxis:
Die 8C des Goethe-Gymnasiums besuchte im Jänner 2020 im Rahmen des Unterrichtsfaches Geografie und Wirtschaftskunde die VW-Werke in Bratislava.
 

Die Schüler und Schülerinnen durften die Herstellung der Autos von der Aggregathalle bis zum Karosseriebau live miterleben. Sie lernten den Ablauf eines Arbeitstages in einer Fabrik kennen, wobei sie den Arbeitern und Arbeiterinnen bei ihrer Tätigkeit zusehen konnten. Außerdem bekamen sie hochmoderne Roboter zu Gesicht, die nahezu selbstständig komplexe Arbeitsschritte verrichteten.
Damit wurde den Maturanten und Maturantinnen ein Einblick in technische Berufe in der Industrie geboten.