Text und Fotos: Prof. M. Streuselberger

 
Inspiriert durch die Zertifizierung unserer Schule zur COOL-Partnerschule fand für die 2D vom 20.06.2022 – 24.06.2022 die Projektwoche „Das digitale Europa“ statt.

Auf der Lernplattform gab es in einem eigenen Kurs verschiedene Pflicht- und Wahlaufgaben, die von den Kindern teils allein, teils in Gruppen nach freier Zeiteinteilung bearbeitet wurden.
 
Zuerst wurde der Begriff Digitalisierung durch verschiedene Übungen erarbeitet und danach über die Vorteile und die Gefahren der Digitalisierung reflektiert.
 
 
Im Anschluss wählte jedes Kind ein europäisches Land und musste mit Word, Excel und PowerPoint verschiedene Pflichtaufgaben erfüllen.
Später wurden mit einer App Pflanzen bestimmt, ein Video zu einem Gruppentanz oder einem Karaoke-Lied gedreht und verschiedene Wahlaufgaben mit dem BBC Micro:bit, einem kleinen Einplatinen-Mikrocontroller, erfüllt.
Auch für Englisch gab es verschiedene Pflicht- und Wahlaufgaben.

Die einzelnen Ergebnisse und das Arbeitstempo waren – wie erwartet – sehr unterschiedlich, aber der Arbeitseifer und das soziale Miteinander waren auf jeden Fall sehr, sehr positiv.
 
Den Abschluss bildete die Präsentation der persönlichen Projektarbeit.
Hier hatten die SchülerInnen wirklich ALLE Freiheiten: sie konnten malen, basteln, singen, musizieren, filmen, schreiben, programmieren, kochen ...
Viele Kinder brachten kulinarische Spezialitäten aus ihrem gewählten Land mit, die gemeinsam mit großer Begeisterung verkostet wurden.
 
Auch zwei eigene Spiele wurden programmiert:​
 
 
Im abschließenden Feedback waren sich die Kinder einig, dass ihnen die gesamte Projektwoche mit der freien Zeiteinteilung und den Einzel- und Gruppenarbeiten gut gefallen hat und sie im nächsten Schuljahr wieder eine Projektwoche machen wollen.