Text und Fotos: Prof. Längle

 
Am 30. Jänner 2019 fand die Schachschülerliga für die Oberstufe im Haus des Schachsports am Rudolf-Spielmann-Platz statt.

  Nach den tollen Erfolgen beim Turnier der Unterstufe mit zwei qualifizierten Mannschaften für die Finalrunde wollten die Oberstufenschüler nachziehen.
 
 
Die Mannschaft legte mit einem Sieg in der ersten Begegnung los. Bei der zweiten Begegnung wurde remisiert und das dritte Duell ging verloren. Insgesamt erreichte das Team einen ausgezeichneten 8. Platz unter 26 teilnehmenden Mannschaften. Leider qualifizieren sich nur die besten sechs Teams für die Finalrunde im April. Somit muss das Oberstufenteam den Umweg über die Hoffnungsrunde gehen und schafft dann hoffentlich im zweiten Anlauf die Qualifikation für die Finalrunde.
 
 
 
Für Florian, auf Brett 4, waren es die ersten Turniererfahrungen im Schach. Die Spieler auf den vorderen Brettern können auf Turniererfahrung zurückgreifen und Simon auf Brett 1 (auf dem jeweils die stärksten Spieler einer Mannschaft spielen) konnte in sechs Partien 4,5 Punkte gewinnen.
 
 
 
Insgesamt war es ein tolles Turnier und wir hoffen, dass es den Jungs bei der Hoffnungsrunde auch so gut geht und die Qualifikation für die Finalrunde gelingt.
 
 
Ergebnisse können HIER eingesehen werden.