Text und Fotos: Prof. Hoch, Prof. Piniel, Prof. Gössinger

 
„Riders ready – Go!“ hieß es auch heuer wieder am 19.2.2019 für sieben Teams aus dem Goethe-Gymnasium. Unsere insgesamt 24 Sportlerinnen und Sportler überzeugten mit sehr guten Leistungen auf dem perfekt präparierten Boardercross am Annaberg (NÖ) und konnten hervorragende Platzierungen erzielen.

 
 
Heuer waren nur Schülerinnen und Schüler aus den 5., 6. und 7. Klassen am Start, die in der Oberstufenwertung folgende Ergebnisse erzielten:
In der Kategorie Jugend I weiblich holten Schremmer Susa, Sychrovsky Simone und Hufnagel Magdalena (alle 6C) mit einer fabelhaften Zeit die Goldmedaille. Ihre Klassenkolleginnen errangen gemeinsam mit Boarderinnen aus 5C und 5B die Plätze 4 und 5. Fiona Fischer schrammte um nur 3 Zehntel an der Tagesbestzeit der Mädchen vorbei, die eine ehemalige Schülerin der Astgasse für sich entschied.
 
    
 
Die Burschen der Kategorie Jugend I fuhren mit Schremmer Nils, Engel Luis, Thomas Emil (alle 5C) und Schild Maximilian (6A) auf den 2. Rang und verpassten die Goldene um nicht einmal eine Sekunde. Das zweite Team dieser Kategorie belegte mit einer Mischgruppe aus 5B und 6C Rang sechs.
 
  
 
In der Wertungsklasse Jugend II weiblich belegten die Damen aus der 7C (Iora, Sarah, Alma und Katharina) leider den undankbaren vierten Platz und verpassten das Stockerl um nur zwei Sekunden. Dafür durften sich ihre Klassenkollegen und ehemaligen Drittplatzierten beim Bundesfinale vor drei Jahren in Kärnten mit einem neuerlichen Erfolg krönen. Um lediglich 7 Hundertstel (!) ergatterten die Snowboarder Alessandro Kahn, David Hollauf und Michael Sellner haarschaf die Goldmedaille vor dem TGM.
 
 
 
Wir gratulieren unseren erfolgreichen Schülerinnen und Schülern zu dem sehr guten Medaillenspiegel (2x Gold, 1x Silber). Hoffentlich werden wir auch nächstes Jahr wieder mit so vielen begeisterten Snowboarderinnen und Snowboardern beim  2019 am Start sein, um den Einzug ins Bundesfinale zu erreichen. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn dann auch wieder Sportlerinnen und Sportler aus der Unterstufe mit dabei sind!