Am 21.4.2020 findet im Festsaal ab 12:00 die Buchpräsentation von Eric Sanders neuesten Werken statt.

Das Goethe-Gymnasium lädt ein zur
BUCHPRÄSENTATION
ERIC SANDERS
Mord in München / Verschwörung in Wien
 
Der Autor plant, für die Veranstaltung aus England anzureisen!
 Dienstag, 21. April 2020
1. Stock, Festsaal Beginn: 12.00 Uhr
 
 
Eric Sanders, geb. 1919 in Wien, war bis März 1938 Schüler der Goethe-Realschule. Nach seiner Flucht nach England war er „pioneer“ in der britischen Armee, „agent“ bei SOE, „re-education-instructor“ deutscher Kriegsgefangener und 1946/47 mit der British Army Legal Unit in Wien. Er arbeitete in leitenden Positionen an Londoner Schulen und ist seit seiner Pensionierung Schriftsteller, Übersetzer und Drehbuchautor. Herr Sanders lebt in London und unterstützt als Zeitzeuge seit vielen Jahren das Goethe-Gymnasium.
„MORD IN MÜNCHEN – Orient-Express I“ ist ein Drehbuch-Roman, der vor dem Hintergrund des beginnenden Faschismus in Europa spielt. Der autobiographische Hintergrund zeigt den von politischen Machtkämpfen geprägten Alltag in Deutschland, Österreich, Ungarn und Holland.
„VERSCHWÖRUNG IN WIEN – Orient-Express II“, die Fortsetzung in Band 2, macht die beklemmende Unmittelbarkeit des Zweiten Weltkriegs spürbar.