Text und Fotos: Prof. Längle

 
Besuch der Handball-EM in der Stadthalle
Am Montag, den 20. Jänner 2020 unterstützten wir das österreichische Herren Handballnationalteam bei der Heim-EM.
 
 
Mit ca. 70 Schülern aus allen Schulstufen trafen wir uns um 15:40 vor der Stadthalle. Wir erhielten Tickets für die Hauptrunde über die ÖHB-Schulaktion und erfreulicherweise qualifizierte sich Österreich durch drei Vorrundensiege souverän für die Hauptrunde. 
 
  
In der Hauptrunde wurden die Spiele gegen Spanien und Kroatien verloren und mit einem Sieg über Deutschland könnten wir uns noch für das Spiel um Platz 5 qualifizieren.
 
 
 
In der ersten Partie traf Kroatien auf Tschechien. Die Partie verlief sehr spannend und Kroatien gewann schlussendlich durch ein Tor zwei Sekunden vor Schluss mit 22:21. In der zweiten Partie traf Spanien auf Weißrussland und die Weißrussen spielten zu Beginn sehr ambitioniert und gingen mit zwei Toren in Führung. Eine Überraschung lag in der Luft. Die Weißrussen konnten dem hohen Tempo der Spanier und der Qualität im Kader aber nicht auf Dauer Paroli bieten und so erspielten sich die Spanier in der zweiten Halbzeit eine deutliche Führung und das Spiel war zur Freude einiger Schüler mit spanischen Wurzeln relativ früh entschieden.
 
  
 
In der Hauptabendpartie empfing Österreich Deutschland und man erhoffte sich große Taten der heimischen Equipe. Österreich startete furios und ging früh mit zweit Toren in Führung. Das war auch der hervorragenden Leistung unseres Tormanns geschuldet. Gegen Ende der ersten Halbzeit schlichen sich leider einige Ungenauigkeiten ein und der deutsche Torhüter lief zu Hochform auf. Diesen beiden Faktoren war es geschuldet, dass das österreichische Nationalteam schlussendlich zweistellig verlor.
 
    
 
Dennoch war es ein tolles Erlebnis und wir möchten uns recht herzlich beim österreichischen Handballbund für diese tolle Möglichkeit bedanken.
 
 
 
Dem österreichischen Handballnationalteam wünschen wir weiterhin alles Gute und viel Erfolg auf dem weiteren Weg.