Text und Fotos: Prof. Kern & Prof. Schefberger 

 
Im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts setzten sich die Schüler:innen der 6B näher mit der Thematik „Armut und Obdachlosigkeit“ in Wien auseinander. Ein besonderes Erlebnis war in diesem Zusammenhang die Absolvierung einer „Shades Tour“. 

 Dieses Unternehmen bietet Stadtspaziergänge rund um gesellschaftliche Randthemen wie Armut & Obdachlosigkeit sowie Sucht & Drogen an, die von ehemals betroffenen Personen selbst durchgeführt werden. Neben dem Abbau von Vorurteilen bietet das Unternehmen „Shades Tours“ dadurch auch Menschen, die selbst von diesen Themen betroffen sind, einen Einstieg in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft.
 
 
Unsere beiden Guides verbanden ihre persönlichen Erfahrungen mit der Obdachlosigkeit und die Gründe dafür mit gut strukturierten Wissensinputs. Die Erzählungen beeindruckten die Schüler:innen nachdrücklich. Abschließend gab es noch ein wenig Zeit für ein nettes Mittagessen.